Feierabend

Das Wetter wurde abends noch richtig schön, da habe ich ihn mal wieder rausgeholt und bin bisschen über die Dörfer gefahren. 🙂

_DSC3413 _DSC3477 _DSC3515

Veröffentlicht unter Fotos

Mit neuem Radsatz

Diesen Mittwoch gab es:

  • neue Bremsflüssigkeit (ATE Typ 200)
  • Stahlflex Bremsleitungen (Goodridge)
  • einen neuen Kupplungsnehmerzylinder inkl. ebenfalls neuer Bremsflüssigkeit

Die Action hat sich wirklich gelohnt. Im Vergleich zu den Standardleitungen mit Uralt-Bremsflüssigkeit bremst es sich mit der V12-Bremse nun wirklich federleicht und exakt. So kenne ich das Auto gar nicht. Und auch die Kupplung ist nun nicht mehr so breiig.

Vielen Dank an dieser Stelle an Marc für die riiiiiiesen Hilfe!

_DSC2857 _DSC2823 _DSC2895 _DSC2877 _DSC2826 _DSC2829 _DSC2832

Styling 37

Hier ein neuer Radsatz für den E34:

  • Styling 37 vom 7er E38 8 & 9,5J x 18
  • Federal 595 RS-R 235/40 R18 & 265/35 R18
  • hinten werde ich 10 mm Distanzscheiben verbauen

Die Felgen haben über den Winter eine neue Pulverbeschichtung erhalten. Ich bin gespannt, wie es sich fährt. 🙂

37 (1 von 1) 37 (1 von 1)-2

Fertig

So, im Endeffekt bin ich fertig. Fertig mit den Nerven und fertig mit dem Wagen. Wenn man bei einem 20 Jahre alten Auto denn von fertig sprechen kann. Irgendwas ist ja immer. 

Die Sitzheizung hat nun Taster und dazugehörige Kabelbäume erhalten. Die Lordosenstütze funktioniert nach einem beherzten Hammerschlag auch wieder und alle Schalter an den Sitzen und im Innenraum haben neue Birnchen bekommen. Alles leuchtet wieder wie es soll. 

Die Z4-Schaltstange ist rausgeflogen und es wurde auf die originale zurückgebaut. Dazu kam der lang ersehnte Lederschaltknauf. 

Die Innenausstattung wurde komplettiert und hat alle Blenden und Abdeckungen erhalten. 

Letzten Monat habe ich mir zwei Tage Urlaub genommen und den Wagen komplett poliert. Teilweise musste ich Stellen vorher noch Nassschleifen. Hintergrund waren üble Mondlandschaften und schlecht abgeklebte Stellen. Quasi ein Finish auf eigene Faust. Hat ganz gut geklappt. Für die Aktion habe ich mir eine Exzenterpoliermaschine geholt. Damit kann man ja wirklich fast nichts falschmachen. Ich werde auch noch mal dran müssen, aber das Gesamtbild ist jetzt schon um Welten besser. 

Am Tag nach der Aktion ging es nach Chemnitz zur Ostblock Customs-Ausfahrt. Das waren mal eben 1.000 km an einem brütend heißen Tag, die er brav runtergespult hat. 

Vorhin habe ich ihn mal wieder aus der Garage geholt und bin etwas über die Dörfer gefahren, auf der Suche nach einem Plätzchen für ein paar Fotos. Ich habe natürlich keines gefunden. Hier in Bayern sind wirklich an jeder abgelegensten Ecke irgendwelche blödglotzenden Grundstücksbesitzer, Rentner oder Hundegassigänger unterwegs. Naja, gibt dennoch ein paar Bilder.

_DSC8617 _DSC8619 _DSC8626_DSC8662